Der Granatapfel: ein hervorragendes Antioxidans

pomegranate

Mai 15, 2021

Der Granatapfel ist ein hervorragendes Antioxidans und seine Extrakte können für Schönheitscremes, Masken und die allgemeine Hautpflege verwendet werden. Er ist auch in Form von Öl erhältlich, das ebenfalls Antioxidantien enthält. Der Granatapfel enthält ein Molekül, das bei der Verdauung in eine neue Substanz umgewandelt wird, die gegen die Alterung hilft. Das besagte Molekül befindet sich jedoch nicht in den roten Kernen, sondern in der Schale. Deshalb sollte der Granatapfel am besten in Form von Saft konsumiert werden. Auch die Menschen in der Antike wussten, dass der Granatapfel sehr gesund ist, sie hielten ihn sogar für ein Elixier der Jugend.

Willst du mehr erfahren? Lesen Sie den Artikel weiter!

Seit einigen Jahren hat sich der Granatapfel einen Ruf als «Superfood» eingehandelt. Diese rote exotische Frucht ist ein wirkungsvoller Schutzschild für die Gesundheit, putzt die Gefässe von Fettablagerungen sauber und beugt so Herzinfarkten vor.

2016 hat ein Team der ETHL (Poly Lausanne) und der Firma Amazentis eine Studie durchgeführt, deren erste Ergebnisse in der Zeitschrift Nature Medicine veröffentlicht wurden. Demnach soll der Granatapfel den Alterungsprozess verlangsamen. Zu Beginn der Studie wurden die Tests mit Fadenwürmern und Nagetieren durchgeführt, aber die Ergebnisse waren so spektakulär, dass anschliessend neue Tests in mehreren europäischen Krankenhäusern mit menschlichen Probanden geführt wurden. Diese Ergebnisse belegen die Existenz eines Moleküls, dass von den Darmbakterien in eine neue Substanz, das Urolithin A (UA) umgewandelt wird; dieses metabolisierte Molekül hat dann die alterungshemmende Wirkung.Diese Entdeckung soll Sie jetzt nicht dazu anregen, sich auf die Granatäpfel zu stürzen und Unmengen davon zu essen! Jeder Organismus reagiert anders. Manche Personen verfügen über eine Darmflora, die das UA metabolisiert, andere stellen nur sehr wenig davon her, und wieder andere sind für dieses Molekül nicht empfänglich. Ausserdem befindet sich dieses Molekül nicht in den roten Kernen, sondern in der Schale. Die beste Methode, davon zu profitieren, wäre also, den Saft zu trinken.

Die Kosmetiklabors haben nicht auf die Ergebnisse gewartet, um den Granatapfel zu verwenden. Seit der Antike gilt er als Jugendelixier, der bei der Regenerierung der Haut hilft. Aus diesem Grund werden Extrakte des Granatapfels in Cremes und Schönheitsmasken für reife Haut verwendet. Sie sollen Feuchtigkeit spenden und die Haut straffen. In Form von kostbarem Öl gibt es die Extrakte auch als Bestandteil von AntiAgeing-Ölen. Das Öl soll eine nährende Wirkung haben und reich an Antioxidantien sein.

Sie könnten auch interessiert sein an…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code