Wieder Gefallen an sich selbst finden dank intelligenter Schönheitschirurgie

cosmetic surgery examination

Dr. Frank Trepsat

Residenz les Hauts de Genolier, Route de Muids, Genolier

Januar 8, 2022

Es war noch nie so einfach, mit intelligenter kosmetischer Chirurgie sein Aussehen wiederherzustellen. Die kosmetische Chirurgie selbst ist eine Form der plastischen Chirurgie, aber im Gegensatz zur plastischen Chirurgie verschönert die kosmetische Chirurgie, anstatt zu reparieren. Es gibt zahlreiche Gründe, warum sich Menschen für eine solche Operation entscheiden. Manche wollen einen Defekt beseitigen, den sie seit ihrer Geburt haben oder den sie im Laufe ihres Lebens bekommen haben. Andere wollen einfach wieder so aussehen wie in jungen Jahren. All das ist mit der Schönheitschirurgie möglich. Die Chirurgie entwickelt sich im Laufe der Zeit immer weiter, was zu immer besseren Ergebnissen führt. Sogar Chirurgen lassen sich heutzutage von ihren Kollegen operieren!

Möchten Sie mehr erfahren? Lesen Sie weiter im Artikel von Dr. Frank Trepsat!

Die Schönheitschirurgie ist ein Zweig der plastischen Chirurgie. Während Letztere wiederherstellt, dient die Schönheitschirurgie der Verschönerung oder ermöglicht uns, Gesicht oder Körper in den Zustand zurückzuversetzen, den sie Jahre zuvor hatten.

Die Anforderungen an die Schönheitschirurgie lassen sich in die folgenden zwei Bereiche unterteilen: Es gibt Menschen, die nie zufrieden sind mit ihrem Äusseren und einen Makel (eine zu lange Nase, hängende Augenbrauen) beseitigen wollen, während andere in der Vergangenheit mit ihrem Aussehen zufrieden waren und diesen Zustand wiederherstellen möchten, weil sie sich nicht mehr wiedererkennen. Die plastische Chirurgie und die Schönheitschirurgie sind zwei verschiedene Fachbereiche, so wie beispielsweise die orthopädische Chirurgie und die Neurochirurgie. In beiden Fällen wird mit einer allgemeinen chirurgischen Grundausbildung begonnen, worauf eine Spezialisierung stattfindet. In der Schweiz wird diese Ausbildung mit einem Facharzttitel FMH bescheinigt. Die Schönheitsmedizin kann die Chirurgie nicht ersetzen, sie ermöglicht bloss ein Zuwarten, dient als Ergänzung, aber die Mittel sind nicht dieselben. Ein kompetenter Schönheitsmediziner kann ihnen sagen, wann die verschiedenen Spritzen ihre Leistungskraft erschöpft haben, genauso wie ein ehrlicher Chirurg Ihnen raten kann, sich mit Peelings oder Spritzen zu behelfen, wenn Sie einen Eingriff wünschen, den er in Ihrem Fall als ungeeignet erachtet. Das Ziel dieser Fachleute ist, sicherzustellen, dass sich Patienten in ihrer Haut wohl fühlen und ein gutes Selbstbild erlangen. So gesehen wirkt die plastische Chirurgie somatopsychisch, weil in diesem Fall das Äussere einen positiven Einfluss auf die Moral hat. Wie jede andere Fachrichtung auch, verändert und verbessert sich die Schönheitschirurgie ständig. An Kongressen vergleichen Ärzte ihre Techniken und die Resultate ihrer Eingriffe und tauschen sich mit Fachkollegen aus. Die medizinische Ethik verurteilt allerdings jeglichen marktschreierischen Medienrummel. Neue Entwicklungen und Innovationen müssen sich zunächst bewähren, bevor sie durch die Medien bekannt gemacht werden. Ein Beweis für die Effizienz der Chirurgie ist die Tatsache, dass sich die Chirurgen selbst von ihren Fachkollegen operieren lassen.

Wann soll man einen Facharzt konsultieren und wie geht man vor?

Meist ist es die Diskrepanz zwischen seinem eigenen Spiegelbild und der Vorstellung von sich selbst, die den Anreiz für das Aufsuchen eines Spezialisten darstellt. Das Alter muss dabei nicht bestimmend sein, wenn es um die Entscheidung geht, etwas für sich selbst zu tun.

Eine Konsultation ist absolut unerlässlich, damit der Arzt sich ein umfassendes Bild des Patienten verschaffen kann, aber auch damit er die Anliegen des Patienten versteht. Ein erstes Gespräch dieser Art kann bis zu einer Stunde dauern und muss alle Aspekte des Eingriffs abdecken: Vorbereitung, Anästhesie, Aufenthaltsdauer, Abfolge der Eingriffe Selbstverständlich ist die Wahl des Chirurgen entscheidend für den Erfolg. Lassen Sie sich nicht allzu sehr von übertriebenen Mediatisierungen und von so fälschlicherweise entstandener Bekanntheit beeinflussen. Fragen Sie stattdessen lieber Ihren Arzt, wem er sich anvertrauen würde.

Die Konsultation

Dank der Informatik ist es möglich, während des Beratungsgesprächs eine vor 20 Jahren aufgenommene Fotografie mit einer aktuellen Aufnahme zu vergleichen. Auf diese Weise können Patienten auf dem Bildschirm die alterungsbedingten morphologischen Unterschiede perfekt visualisieren. Der Chirurg wiederum kann auf die Wünsche des Patienten angepasste Lösungen vorschlagen.

Unser Verständnis des Alterungsprozesses hat sich im letzten Jahrzehnt enorm weiterentwickelt. Wo wir früher nur auf die Hautspannung oder Ablation überflüssiger Haut abzielten, stehen heute sowohl die Form und der Inhalt als auch das eigentliche «Gefäss» im Zentrum unserer Aufmerksamkeit. Es reicht aus, eine Fotografie von sich selbst von vor 15 Jahren mit einer aktuellen Aufnahme zu vergleichen, um zu erkennen, dass die grösste Veränderung auf eine Verformung und nicht ausschliesslich auf eine Erschlaffung der Haut zurückzuführen ist.

Wir altern wie ein Stück Obst, das an Frische verliert, verschrumpelt und schliesslich gänzlich vertrocknet. Seine Frische kann es nur wiedergewinnen, wenn man es rehydriert, von innen auffüllt und neu formt.

• Die oberen Augenlider erschlaffen: wo sie früher voll und bauchig waren, hängen sie nun erschlafft hinunter. Oft bilden sie Falten, vor allem in Richtung der Nase. Die Haut verliert an Elastizität und erscheint überschüssig. Würde man diesen Makel ohne Korrektur entfernen, würde der Eindruck von Müdigkeit und Alter noch verstärkt, weil die Augen noch tiefer einsinken würden.

• Auch die unteren Lider bilden Falten und dunkle Stellen. Die Tränensäcke, bisher dank der subkutanen Fettschicht unsichtbar, treten hervor und Augenringe unter den Augen werden sichtbar

• Der obere Bereich der Wangenknochen erschlafft und es entsteht der Eindruck, sie hätten sich nach unten verlagert. Diese Täuschung ist darauf zurückzuführen, dass nur der obere Teil an Straffheit verloren hat.

• Auch das Kinn verliert seine Form und der Eindruck von animalischer Energie, der durch ein ausgeprägtes Kinn vermittelt wird, verschwindet. Der Unterkiefer mergelt aus und der untere Bereich der Wangen gewinnt an Sichtbarkeit.

• Die Furchen zwischen Nase und Wangen – die Nasolabialfalten – vertiefen sich ebenfalls. Die Nase wird länger und erscheint viel hervorstehender, während der Rest des Gesichts sich zurückzubilden scheint.

• Lippen: Die Oberlippe verlängert sich und wird, wie eine nach unten ausgerollte Sonnenstore, dünner. Sie verbirgt die oberen Zähne vollständig, während bei einem sinnlichen Mund die oberen Schneidezähne sichtbar sind. Die Unterlippe verliert an Volumen und entwickelt die gegensätzliche Wirkung der Oberlippe – sie entblösst die untere Zahnreihe (Piranha).

• Im Gegensatz dazu wird der Hals rundlicher, es bilden sich Wammen und der gesamte Bereich verliert an Form, bis der Unterkiefer sich nicht mehr abhebt vom Hals.

Die moderne Lösung für diese Probleme ist eine intelligente, an individuelle Bedürfnisse angepasste Chirurgie.

Die bisher bahnbrechendste Entwicklung der Schönheitschirurgie war die Möglichkeit, verlorenes Volumen dank der Mikrotransplantation von körpereigenem Fettgewebe wiederzugewinnen, um die Kurven und Formen der Jugend wiederzustellen. Dabei werden mithilfe feinster Kanülen – narbenfrei – mikroskopisch kleine Fragmente von Fettgewebe aus den Bereichen des Körpers, in denen es sich ansammelt (Innenseite der Knie, Oberschenkel und Gesäss, Unterleib) entnommen und anschliessend an den Stellen in Ihrem Gesicht ausgestreut, abgelegt, transplantiert, wo es sich, als Sie jung waren, noch befand. Der medizinische Fachbegriff für diese Technik lautet Lipostruktur oder Lipo-Modellierung.

Diese Methode ist viel natürlicher als die Injektion künstlicher Produkte, denn unter den Fettzellen findet sich auch ein hoher Anteil an Stammzellen, die das lokale Gewebe und ganz besonders die Haut wahrhaftig verjüngen werden.

Die Wirkung der Transplantation von körpereigenem Fettgewebe hält, genau wie bei transplantierten Haaren oder Haut, ein Leben lang an. Die natürliche Alterung wird einfach weiter ihren Lauf nehmen, wobei Sie von der vorteilhaften Wirkung des Eingriffs profitieren werden.

Die Mikrotransplantation von Fettgewebe ergänzt und verbessert schönheitschirurgische Eingriffe, macht sie viel natürlicher, kann sie jedoch nicht ersetzen. Die Dosierung ist sehr wichtig und nur ein sehr erfahrener Chirurg mit viel Sinn für Ästhetik kann Ihnen Ihre Jugend im vollen Ausmass zurückgeben.

• Obere Augenlider: Nachdem der Chirurg den Mangel an Fettgewebe ausgeglichen hat, wird er die überlappende Haut wegschneiden. Allerdings wird er viel weniger Haut entfernen müssen, denn das Lid wurde ja bereits von innen aufgefüllt. Die Narbe wird dabei gänzlich durch die Lidfalte verdeckt und fällt viel kürzer aus.

• Untere Augenlider: Hier wird nie Haut entfernt. Es entsteht also auch keine Narbe unter den Wimpern. Es müssen Tränensäcke und Augenringe korrigiert werden, um ein «rundes» Auge zu vermeiden. Die Korrektur der Tränensäcke wird vom Inneren des Lids über die Bindehaut, die Schleimhaut in der Augenhöhle, vorgenommen. Die Fettkügelchen, die von innen auf die Haut drücken, werden entfernt. Gleichzeitig werden die Augenringe beseitigt, indem mittels der Mikrotransplantation von Fettgewebe der Bereich über den Wangenknochen und die Verbindung mit dem Augenlid neu modelliert wird. Das Resultat ist eine Augenpartie, die sich sehen lässt: keine Tränensäcke, keine Augenringe mehr und höher liegende Wangenknochen.

• Die untere Gesichtshälfte und die Halspartie: Auch hier lassen sich dank der modernen Schönheitschirurgie einerseits frühere Formen wiederherstellen, anderseits die Haut leicht straffen . Ist der Augenblick erreicht, in dem die verschiedenen Spritzen nicht nur ineffizient geworden sind, sondern auch noch zu einem künstlichen Aussehen führen, ist eine Gesichtsverjüngung nur noch mittels eines remodellierenden Liftings möglich. Der Chirurg wird dazu unter einer leichten Anästhesie Fettgewebe am Körper entnehmen, die faltigen Bereiche unterlegen, die Kieferpartie straffen, Fettgewebe am Hals entfernen und schliesslich die Haut und Muskeln auf Ihrem neu geformten Gesicht fixieren. Es geht jetzt nicht mehr wie bisher darum, pergamentartige Haut möglichst straff über ein ausgemergeltes Gesicht zu spannen, sondern darum, ein wohlgeformtes Gesicht mit leicht gestraffter Haut zu umhüllen.

Bei diesem Lifting werden Schnitte in der Haut in der Haarpartie des Schläfenbereichs, im Ohr (und nicht vor dem Ohr), in der Falte hinter dem Ohr und im Nackenhaar angebracht. Dabei fällt kein einziges Haar dem Skalpell zum Opfer. Dieser Eingriff kann selbstverständlich mit Korrekturen der Augenlider, der Nase, der Lippen, usw. kombiniert werden…

Aus der Klinik werden Sie bereits am Tag nach der Operation, nachdem Ihre Haare gewaschen wurden, entlassen. Ihr Gesicht wird während mindestens zwei Wochen zuerst geschwollen und dann verquollen aussehen. Aber je mehr Zeit vergeht, desto besser werden Sie sich fühlen. Die Wirkung der zusammen mit den Fettzellen implantierten Stammzellen wird allmählich in Form einer spektakulären Verjüngung der Haut sichtbar werden.

Dank dieser technischen Entwicklungen werden Verfahren zur Hautverjüngung wie Peelings und Laserbehandlungen immer seltener und meist nur noch für die Behandlung der Mundpartie und Oberlippe angeboten.

Infolge der Synergien zwischen der plastischen Chirurgie, der Schönheitsmedizin, der Schönheitsdermatologie und der Altersprävention stehen Ihnen gegenwärtig viele Möglichkeiten zur Verfügung, damit Sie nicht nur Ihr Gesundheitskapital, sondern auch Ihr Schönheitskapital bewahren können.

Sie könnten auch interessiert sein an…

Bewegung und Älterwerden

Bewegung und Älterwerden

Körperliche Aktivität ist immer eine gute Sache und verbessert unsere Lebenserwartung. Es gibt unzählige...

Gedächtnisstörungen ab Fünfzig

Gedächtnisstörungen ab Fünfzig

Gedächtnisprobleme können jederzeit auftreten, auch in der Lebensmitte. Die Probleme können klein oder groß sein, je...

Die Flucht

Die Flucht

Die Schweiz hat eine Menge zu bieten. Von atemberaubenden Aussichten bis hin zu kulturellen Sehenswürdigkeiten und...

0 Kommentare