Die Welt des Chaplin

charlie chaplin

Martine Bernier

Gesundheitsjournalistin, Chefredaktorin

Juli 3, 2021

Sie wissen nicht, was Sie während Ihres Besuchs in der Schweiz unternehmen sollen? Wir haben eine Lösung für Sie. Einer der brillantesten Darsteller aller Zeiten – Charlie Chaplin – ist jetzt für ein Treffen zu haben. Sehen Sie sich sein Lebenswerk in Chaplin’s World an, genau an dem Ort, an dem er die letzten 25 Jahre seines Lebens verbrachte. Chaplin’s World ist eines der interessantesten Museen, das Charlie Chaplin als Schauspieler und Regisseur perfekt porträtiert. Chaplin’s World ist reich an weiteren Annehmlichkeiten wie Restaurants, und Sie können sich einen Kindheitswunsch erfüllen und Ihren Geburtstag in dieser einzigartigen Chaplin’s World feiern. 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, lesen Sie den Artikel von Martine Bernier.

Eine Hommage an eine Legende

“ Wenn ich keine Filme drehe, denke ich an sie, und wenn ich nicht an sie denke, träume ich davon. Es ist nicht die Realität, die in einem Film zählt, sondern was die Fantasie daraus machen kann ”

100 Jahre nach seinem Leinwanddebüt gibt der brillante Regisseur, Schauspieler und Autor Charlie Chaplin Einblicke in sein Leben und sein Werk genau an dem Ort, den er zu seinem Wohnsitz auserkoren hatte. Mit seiner ausgeprägten Persönlichkeit und seinem grenzenlosen Humanismus brachte er Freude und Glück in diese Welt und bewegte Menschen jeden Alters und jeder Kultur rund um den Erdball. Im 2016 eröffneten Museum Chaplin‘s World können Sie mit der Person, dem Universum und den Erinnerungen Charlie Chaplins auf Tuchfühlung gehen. Chaplin‘s World liegt im schweizerischen Ort Corsier-sur-Vevey, wo Charlie Chaplin mit seiner Familie seine letzten 25 Lebensjahre verbracht hat. Das Museum lässt seine Besucher auf unterhaltsame Weise tief in die Welt und das Werk dieses grandiosen Ausnahmekünstlers aus dem 20. Jahrhundert eintauchen.

Ein Blick ins Familienalbum

In den Räumen des Manoir de Ban wird der Besucher zum Gast jenes Mannes, der die grössten Berühmtheiten seiner Epoche in seinem Haus empfangen hat. Dem unbestrittenen Savoir-faire von Grévin ist es zu verdanken, dass der Besucher das Privat- und Familienleben der letzten 25 Lebensjahre des Künstlers in der Schweiz «mit den Augen berühren» kann. Im Manoir erhalten Besucher einen Einblick in die Person Charlie Chaplins als Familienvater, Ehemann, aber auch als Gastgeber, der die berühmtesten Prominenten seiner Zeit zu sich eingeladen hat. In seinen Hollywood-Jahren hatte Charlie Chaplin viele der einflussreichsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts kennen gelernt. Dazu gehörte unter anderem Albert Einstein, der ihm die Ehre erwies, an der Uraufführung von City Lights im Jahr 1931 teilzunehmen und zu dem sich eine lange Verbindung gegenseitiger Bewunderung entwickelte. Während der Dreharbeiten zu City Lights traf Charlie Chaplin auch Winston Churchill, den er immens schätzte und mit dem er eine langjährige Freundschaft pflegte.

DAS STUDIO: Kulissen, die in Filme hineinversetzen

Das Studio mit seinen 1350 m2 wurde auf dem Gelände errichtet, um das ganze Filmuniversum von Charlie Chaplin als Schauspieler und Regisseur zu präsentieren. Der Besuch beginnt mit Bildern aus dem Leben und Wirken des Künstlers im geschichtlichen Kontext des 20. Jahrhunderts und führt dann mitten hinein in die Easy Street, eine der legendärsten Kulissen seiner Filme. Charlot, wie man ihn im französischen Sprachraum nennt, war ein Stadtmensch und legte Wert auf authentische Dekore, die sowohl geografische als auch symbolische Welten darstellen. Dieser Ansatz diente dem Studio als Inspiration.

«Chaplin’s World, das ist pure Emotion! Hier findet man eine enorme Anthologie der Chaplin-Filme, kann ihn imitieren, in der Hütte aus Gold Rush seine Rolle spielen und sich auf dem Barbierstuhl aus dem Film “Der grosse Diktator” amüsieren. Ein Vergnügen für jedes Alter, ein Pendeln zwischen Kultur und Unterhaltung. » Béatrice de Reyniès, Generaldirektorin

Zur Abrundung des Museumbesuchs empfiehlt sich ein Lunch im Restaurant «The Tramp», in dem köstliche Saisongerichte serviert werden. Chaplin‘s World kann für private Feiern wie Geburtstage oder Jubiläen sowie Unternehmensevents auch komplett oder teilweise angemietet werden. Solche Veranstaltungen lassen sich wunderbar mit einem geführten oder freien Museumsbesuch koppeln.

Saisonprogramm 2021

November 2020 – 3. Januar 2021 – Weihnachten in der Chaplin’s World

Der Park des Herrenhauses wird weihnächtlich beleuchtet, um das Jahresende gebührend zu feiern. Die Gäste erwartet eine fröhliche und warmherzige Atmosphäre, mit seinem wunderschön dekorierten Weihnachtsbaum.

12. März – 29. August 2021 – Ausstellung «Der grosse diktator»

Mittels zahlreichen unveröffentlichten Dokumenten, von der Entstehungsgeschichte des Films, der Enthüllung von Tricks während des Drehs, von unvollendeten Szenen, über die Entdeckung unveröffentlichter Fotos der Filmaufnahmen, taucht der Besucher in die Entstehungsgeschichte eines der symbolträchtigsten Werke der Filmgeschichte ein.

2. – 18. April 2021 – Im Zirkus mit Tramp!

Im eigens im Park aufgestellten Zirkuszelt zeigt die Zirkusschule l’Alchimie täglich drei Aufführungen zum symbolträchtigen Film «Der grosse Diktator».

16. Oktober – 1. November 2020 – Chaplin’s World im Halloween-Kleid

Halloween feiern in der Chaplin’s World mit Kürbissen, Spinnen und Skeletten! Für alle die gerne erschrecken und verschreckt werden.

• Mehr Info auf www.chaplinsworld.com

Sie könnten auch interessiert sein an…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code