Akupressur: erwiesene Wirksamkeit

a man massages a woman

April 4, 2021

Wissen Sie, was Akupressur ist? Das Wort kommt von zwei Wörtern: aku, was Nadel bedeutet, und presura, was Druck bedeutet. Akupressur wird oft mit Akupunktur in Verbindung gebracht, sie ist sehr ähnlich und verwandt, aber wir glauben, dass Ihnen das hier wirklich gefallen könnte. Durch die Stimulierung bestimmter Punkte mit dem Daumen, Zeigefinger oder einem anderen stumpfen Gegenstand erreichen wir ein Gefühl des Wohlbefindens. Während der Massage wird Energie ausgelöst, die die Organe heilt und Energie spendet. Im Text lesen Sie alles Wesentliche über die Akupressur – ihre Wirksamkeit ist bewiesen. Bringen Sie Ihren Körper in Schwung und machen Sie sich Ihren Geist bewusst, und wir hoffen, dass dieser Text Ihnen hilft, sich dafür zu entscheiden. 

Für weitere Details lesen Sie bitte den Artikel weiter unten.

Die Akupressur stammt aus der traditionellen chinesischen Medizin und beruht auf demselben Prinzip wie die Akupunktur, von der sie abgeleitet wurde. Aber wodurch unterscheiden sich diese Heilmethoden? Bei der Akupressur werden die Energiepunkte des Körpers nicht mit Nadeln stimuliert, sondern durch Ausüben von Druck mit den Fingern oder einem Stift. Die Akupressur, auch Digipunktur genannt, eignet sich für Personen jeden Alters und ermöglicht es, den Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die Vitalfunktionen zu stärken. Sie ist besonders gut geeignet, um Schmerzen und Entzündungen zu lindern, Stress zu reduzieren, sich zu entspannen und die Stimmung zu verbessern. Das Besondere an dieser natürlichen Heilmethode ist, dass sie bei einem speziell ausgebildeten Therapeuten oder ganz bequem zu Hause in Form von Selbstmassagen praktiziert werden kann.

So funktioniert es?

Laut der chinesischen Medizin verfügt der menschliche Körper über mehr als zwanzig Energiekanäle, die sogenannten Meridiane. Sie stehen mit einigen der wichtigsten Organe in Verbindung. Ihre Stimulation ermöglicht es, den Organismus wieder ins Gleichgewicht zu bringen und die Harmonie von Körper und Geist zu bewahren. Wenn die Knotenpunkte dieser Meridiane blockiert sind, entsteht ein Ungleichgewicht, das diverse Symptome verursachen kann. Hier kommt die Akupressur ins Spiel, die die Grundsätze der Massage und der Akupunktur verbindet, ohne den Einsatz von Nadeln. Indem Druck auf präzise Punkte ausgeübt wird, verbinden sie sich durch ein Netz aus Meridianen mit einem inneren Organ und ermöglichen den Ausgleich der Lebensenergie. Auf jeden Punkt wird 15 bis 30 Sekunden lang Druck ausgeübt. Obwohl meist sofort Linderung spürbar ist, besteht die Schwierigkeit darin, die zu behandelnden Punkte zu finden.

In zahlreichen Büchern werden die Punkte, die je nach individuellen Bedürfnissen stimuliert werden müssen, im Detail beschrieben. Einer der bekanntesten Punkte bei Müdigkeit befindet sich zwischen den Augenbrauen. Platzieren Sie Ihren Zeigefinger einen Zentimeter über der Mitte der Augenbrauen und massieren Sie langsam gegen den Uhrzeigersinn. Mit diesem wirkungsstarken Akupressurpunkt können die Energien des Körpers auf natürliche Weise belebt werden.

Sie könnten auch interessiert sein an…

Bewegung und Älterwerden

Bewegung und Älterwerden

Körperliche Aktivität ist immer eine gute Sache und verbessert unsere Lebenserwartung. Es gibt unzählige...

Gedächtnisstörungen ab Fünfzig

Gedächtnisstörungen ab Fünfzig

Gedächtnisprobleme können jederzeit auftreten, auch in der Lebensmitte. Die Probleme können klein oder groß sein, je...

Die Flucht

Die Flucht

Die Schweiz hat eine Menge zu bieten. Von atemberaubenden Aussichten bis hin zu kulturellen Sehenswürdigkeiten und...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert